Home

Aktuelles


Am Dienstag, den 23. Februar 2021 traf sich die AG "Gesundheitsförderung" zu ihrem ersten Treffen in 2021. Das Treffen fand als Videokonferenz via Zoom statt. 



Folgende Pojekte wurden beschlossen:


„Fit fürs Leben“ Unterrichtsprogramm für Finanzkompetenz 

Der Kurs umfasst 8 Module an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule. Förderbetrag € 3000,00


Fortsetzung des Projektes „Tanz im Kindergarten“ im Familienzentrum Kita Pregelstraße für Kita - Kinder im Alter von 4-6 Jahren jetzt mit jeweils 2 Stunden/Woche. Förderbetrag € 600,00.


Finanzierung eines Apfel, -eines Kirschbaumes und Sämereien für das Gartenprojekt der Kita Elbestraße. Förderbetrag € 250,00.


Finanzierung von Bilderbücher zur Sprachförderung für die Kinder der Kita Elbestraße.

Förderbetrag über € 294,31 wird freundlicherweise von der Rheindorfer Aktionsgemeinschaft übernommen.


Finanzierung des Projektes "Gewalt frei Lernen" an der GGS am Friedenspark . Förderbetrag € 3034,50.

Finanzierung eines interaktiven Lerntrainers und von Bookii-Stifte zur Sprachförderung an der GGS am Friedenspark. Förderbetrag € 1988,00.


Der nächste Termin für die Arbeitsgruppe "Gesundheitsförderung" ist Dienstag, der 07. September 2021 um 19:00 Uhr. Bis dahin machen wir coronabedingt eine schöpferische Pause um dann neu durchzustarten.




Rückblick auf Projekte des Jahres 2020:


Verbesserung der digitalen Ausstattung der Käthe-Kollwitz-Schule.


Im ersten Lockdown der Corona-Pandemie kam es über mehrere Wochen  zur Einstellung des Präsenzunterrichtes an den Schulen in Leverkusen. 


Im Juni konnten wir - in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich 40 der Stadt Leverkusen- der

Käthe-Kollwitz-Schule einen Klassensatz IPads bestehend aus 16 Geräten und einen Ladekoffer überreichen. Die IPads bleiben im Bestand der KKS. Die Geräte werden im Präsenzunterricht eingesetzt und können an die Schüler*innen ausgeliehen werden um bei Bedarf ihre Teilnahmemöglichkeit am Homeschooling von ihrem Zuhause sicherzustellen. 

Die Anschaffung der IPads wurde durch eine Spende von uns in Höhe von € 8200,00 ermöglicht. 


Wir danken dem Rotary Club Leverkusen - Opladen für eine Spende über € 2000,00 zur weiteren Anschaffung von IPads für die KKS.


Weckmänner zum Martinstag


Auch die Martinszüge mussten dieses Jahr ausfallen. Den Förderverein der GGS Am Friedenspark haben wir mit einer Spende von € 250,00 unterstützt, damit den Kindern am Martinstag zum Trost ein Weckmann an diesem Tag überreicht werden konnte.


Projekt "Gewaltfrei Lernen"


Das Projekt "Gewaltfrei Lernen" an der GGS Am Friedenspark haben wir im laufenden Jahr mit € 1500,00 unterstützt. 


Projekt "Fit fürs Leben"


Das Projekt "Fit fürs Leben" findet im jährlichen Rhythmus statt. Die Schüler*innen der Jahrgangsstufe 10 der KKS werden darin mit einer Vielzahl lebenspraktischer Fragen -zu Themen wie Finanzen, Vertrage, Versicherungen - vertraut gemacht, vor denen sie im Erwachsenenleben gestellt werden. Unser Förderverein ermöglicht das Projekt jährlich mit € 3000,00. Die Durchführung  der Veranstaltung für die Schüler*innen des laufenden Jahres 2020/2021 mußte auf 2021 verschoben werden. Hierfür laufen zur Zeit die Planung und Terminfindung. 


Teilnahme an der Sozialraumanalyse der Stadt Leverkusen:


Dabei wurden folgende Fragen diskutiert:

HERAUSFORDERUNGEN & BEDARFE: Welche Herausforderungen und Probleme sind während des Lockdowns und in der Folge der Corona-Pandemie (neu) entstanden und aufgetreten?

RESSOURCEN & MÖGLICHKEITEN: Welche Chancen und Möglichkeiten haben sich während der Corona-Pandemie gezeigt? Was sind dazu wichtige Ressourcen in der Stadt? Was hat gut funktioniert ?

ENTWICKLUNG, VERNETZUNG & STÄRKUNG: Wie kann ein besseres Angebot geschaffen werden? Was muss geändert, ausgebaut bzw. verstärkt werden; was wird neu benötigt? Welche Leerstellen müssen für die Zukunft erarbeitet werden?

Die Ergebnisse werden von dem Institut für lebenswerte und umweltgerechte Stadtentwicklung der Hochschule Düsseldorf (https://lust.hs-duesseldorf.de/), zusammengetragen mit dem Ziel Leerstellen zu identifizieren, Herausforderungen sichtbar zu machen, aber auch Ressourcen zu analysieren.Dies wird dem Stadtrat vorgelegt mit dem Ziel der positiven Umsetzung.



Historie


Gegründet wurde unser Förderverein im Jahr 2008 von Rheindorfer Hausärzten und Fachärzten.
Unser Ziel ist die Gesundheit der Rheindorfer Pänz durch Angebote von guter Ernährung und Bewegung zu verbessern.
Dank der regelmäßigen Jahresbeiträge unserer Mitglieder sowie zahlreicher Spender/innen konnten wir erfolgreich die nachstehenden Projekte durchführen:

  • Mittagstischspende
  • Kochen nach Sarah Wiener
  • Bewegungsprojekte
  • Schwimmkurse
  • Fit fürs Leben - Kurse
  • Urban Gardening - Projekt
  • Naturwissenschaftliche  Frühförderung
  • Gewaltpräventionskurse
  • Breakdance – Kurse für Jungs
  • Für Rheindorfer von Jung bis Alt organisierten wir die „Rheindorfer Gesundheitstage 2011, 2012, 2013, 2014, 2016 und 2018“
  • die „Rheindorfer Gesundheitsreihe“
    mit Fachvorträgen über
    gesundheitliche Themen mit
    namhaften Referenten/innen


Für unsere laufenden und neuen Projekte benötigen wir Ihre Unterstützung!


Wir freuen uns besonders

  • über neue Mitglieder
  • Ihre Mitarbeit 
  • finanzielle Unterstützung


Die Spenden können aufgrund der anerkannten Gemeinnützigkeit des Fördervereins steuerlich geltend gemacht werden.

Für die bisherige finanzielle Unterstützung danken wir unseren Mitgliedern und den Spender*innen:
Wir danken insbesondere:

  • Bayer Cares Foundation Leverkusen
  • BCC-Betriebsgastro Concept Catering GmbH Leverkusen – Hitd
  • Currenta GmBH & Co OHG Leverkusen
  • Denso GMBH Leverkusen – Rheindorf
  • Rotary Club Leverkusen
  • Ahorn-Apotheke Dr. Klaus Schäfer Leverkusen – Rheindorf
  • Stadt Leverkusen


Förderverein "Rheindorfer Pänz e.V."

www.rheindorferpaenz@googlemail.com

Dr. Maria Radi

Pützdelle 2

51371 Leverkusen

Telefon: 0221/9762051

Unsere Bankverbindung:

Förderverein "Rheindorfer Pänz e. V."

Sparkasse Leverkusen

BIC: WELADEDLLEV  IBAN: DE68 3755 1440 0100 0564 64

Steuernummer beim Finanzamt Leverkusen : 230/5721/6394